Dance-Contest 2018

"Beweg dein Leben!"

Gruppe suchen

Hier präsentiert sich die Gruppe

"Kompanie BOYS"

Die Gruppe startet in der Leistungsklasse pre-champs bei den Kids

Gruppentext

Eine reine BOYS-Tanzgruppe von „Bad Honnef tanzt“ mit elf Tänzern zwischen 6 und 13 Jahren Die reine Jungsgruppe existiert in Bad Honnef seit 2012. In diesem Zeitraum erarbeitete die Gruppe bisher sechs eigene Tanztheaterabende. Viele Mitglieder sind konstant seit Gründung in der Gruppe dabei, einige haben bereits mit drei Jahren gestartet, andere kommen jährlich dazu. Neben der Mitwirkung im jährlichen Tanzfestival „Bad Honnef tanzt“ bespielten die BOYS viele unterschiedliche Bühnen und Orte. So tanzten sie z.B. in Köln, Aachen (Schrittmacher), Bremen und im Großen Haus der Oper Bonn. Durch Einflüsse verschiedener Gastdozenten entwickelten die Jungs einen ganz eigenen Bewegungsstil. Grundlage der Arbeit von Leiterin Anna-Lu Masch ist der moderne und zeitgenössische Tanz# die Experimentierfreude und Lust an der Improvisation lässt immer wieder neue Ideen und Szenen entstehen. Zweite Leidenschaft der Jungs selber ist der Breakdance, hier bekamen sie in den letzten Jahren Grundlagen vom B-Boys Sania Koroljov vermittelt. Das 30-minütige Stück „Spuren“ hatte im März 2018 auf dem Festival „Bad Honnef tanzt“ Premiere und spielt mit der Bewegungsfreude der Jungs. Es lässt alles zu, was die junge Truppe eigenständig auf die Bühne bringen will. Ausgangspunkt war die Arbeit mit Materialen und ein Brainstorming zum Thema „Spuren hiterlassen“. Schnell ergab sich eine Dynamik in der Gruppe, die wilde Ideen und lustige Elemente entstehen lies. Der Probenprozess war ein spielerischer Dialog zwischen Tänzern und Choreografin. Dabei standen in erster Linie Spaß und Ausdruck im Mittelpunt. Musik, Material und die Geschichte wurden von den Jungs geprägt und entwickelt. Das Stück handelt von einer Fußballmannschafft, welche gelangweilt in der Kabine sitzt und auf die gegnerische Mannschaft wartet. Als diese aber offensichtlich nicht oder sehr verspätet zu kommen scheint, beginnen die 11 Jungs im Raum und mit dem Material zu spielen und zu experimentieren. Sie verwüsten die Umkleiden, springen über Bänke, sind laut, dann wieder leise und nachdenklich, nutzen Papier, Licht und Farben und verzetteln sich schlussendlich in einer kreativen Explosion aus Tanz, Lust und persönlichen Geschichten. Am Schluss ist dann der Raum –wie von Zauberhand- wieder aufgeräumt und ordentlich, als wäre nichts gewesen. Die Premiere wie auch die Folgevorstellungen waren ein großer Erfolg, das Konzept die Tänzer die eigene Idee präsentieren zu lassen ging auf. Das Publikum war begeistert von der Energie und Präsents der jungen Tänzer. Die Jungs zeigen gerne und regelmäßig Ausschnitte ihrer Stücke auf unterschiedlichen Veranstaltungen.

Gruppenmitglieder

Otto K. (7 Jahre) aus Rheinbreitbach
Carl K. (8 Jahre) aus Rheinbreitbach
Leon G. (8 Jahre) aus Bad Honnef
Maximilian S. (11 Jahre) aus Bad Honnef
Nicolai M. (11 Jahre) aus Königswinter
Benjamin T. (10 Jahre) aus Bonn
Jaydon M. (10 Jahre) aus Windhagen
Ayman Bilal A. (12 Jahre) aus Bad Honnef
Jonas A. (13 Jahre) aus Rheinbreitbach
Noah A. (8 Jahre) aus Rheinbreitbach
Lars M. (11 Jahre) aus Bad Honnef