Katja Morozova

Die gebürtige Ukrainerin, Katja Morozova, begann im Alter von 7 Jahren mit Ballett, Latein-Amerikanischen und Standard Tänzen ihrer Leidenschaft nachzugehen. Sie tanzte auf vielen Turnieren und in Deutschland gewann sie sogar den Landesmeistertitel 2008.
Ihre Aus- und Weiterbildung erfolgte in unterschiedlichen Tanzrichtungen vom klassischen Jazz, Latin, Modern bis zum urbanen, Hiphop, Dancehall, House, Vogue, Waaking, Jazzfunk Tanz. Während ihres Psychologie Studiums, 2012, entschied sie zusätzlich hauptberuflich den Weg als Tänzerin, Choreographin und Coach einzuschlagen.
Sie tanzte bei vielen TV-Shows, wie "DSDS", "The Voice", "Masters of Dance", "Got to dance", arbeitete als Tänzerin für Volkswagen auf den Olympischen Winterspielen in Russland, spielte im Musical "Snowhite", tanzte für internationale Künstler wie Jason Derulo, Iggy Azalea, Fleur East, und nationale Künstler wie Revolverheld, Enissa Amani und Barbara Schöneberger.
Als Choreographin und Coach war sie tätig bei der TV-Show "Dance, Dance Dance" und trainierte im Laufe der Jahre viele Prominente wie Luca Hänni, Prince Damien, Daniela Katzenberger, Ivana Santacruz, LINA, Sandy Mölling, Bahar Kizil und Daniele Negronie.
International gab sie Workshops im Millennium Dance Complex in Los Angeles, außerdem unterrichtete sie in Israel und Dubai, choreographierte Musicals, Musik-Videoclips, Fashionshows und Kreuzfahrtschiff-Shows, auf Fuerteventura und in England, und hatte die choreographische Leitung für die britische Sängerin Anne-Marie bei ihren Live-Auftritt mit der Single "Friends".

 

Radig Badalov

In Russland geboren, entfachte in Radig Badalov durch sein azerbaischanisches Temperament und seiner Begeisterung für Bollywood Filme bereits in jungen Jahren seine Flamme für Tanz und Musik. Im alter von 11 Jahren nahm Radig dann seine erste Street Dance Tanzstunde in einem Jugendhaus und tanzte erfolgreich auf zahlreichen Street Dance und Hip Hop Turnieren.
Mit 13 Jahren gab er seine erste offizielle Tanzstunde und brachte in den nächsten Jahren als Trainer seine Gruppen auf das Siegertreppchen. Motiviert von seiner Begeisterung und Liebe zum Tanz, erfolgte seine intensive Aus- und Weiterbildung von Hip Hop, Dancehall, Street Dance und Afro Dance bis hin zu Jazzfunk Contemporary und Vogue. Dabei ging es ihm darum, jeden Stil als etwas besonderes zu sehen und die Geschichte und Techniken besser zu verstehen und zu trainieren.
2012 begann er sich intensiv mit Dancehall zu beschäftigen und kämpfte sich 2015 bei einem weltweiten Wettbewerb der darstellenden Künste in Los Angeles als Sieger seiner Kategorie ins große Finale. Er Gewann ein Jahres Stipendium beim Millennium Dance Complex in Los Angeles.
Er tanzte in vielen Musikvideos, großen TV Produktionen wie „Schlagerboom“, deutschlandweiten Bühnenshows aber auch als Darsteller im Theater und arbeitete als Tänzer für „Audi“ in China, für „Porsche“ in der Schweiz und bei der „Peugeot Tour“ durch Deutschland. „Peek&Cloppenburg“,„Remova“ und „Vorwerk“ zählen ebenfalls dazu.
Als Choreograph und Coach choreografierte er in Zusammenarbeit mit Universal Music und Sony Music ent. für Weltstars wie Luis Fonsi, J Balvin und Pitbull und coachte talentierte Sänger wie Paola Andrea, Melisa Carolina Tatar und Ivana Santacruz.
Er choreografierte unter anderem zahlreiche Musikvideos, Bühnenshows und arbeitete als Choreograf mit Firmen wie Sephora, Libratone und Storck zusammen.
Als Tanzlehrer unterrichtete er zahlreiche Workshops in Europa wie z.b im „Studio 68“ und „Pineapple“ in London, „LAX“ in Paris aber auch in der Türkei in Istanbul und Belgien in Mons.
Er gründete seine international bekannte Tanzcrew „House of Ra“ und etablierte eine Deutschlandweite Tanzcommunity die sich auf zahlreichen Tanzevents trifft und gemeinsam an ihren tänzerischen Fähigkeiten arbeitet und die individuellen Talente fördert - die „Ra Dance Community“.
Seine Message ist Zusammenhalt, Stärke und die individuelle freie Entfaltung der Persönlichkeit.
„Tanzen ist ein Gefühl - ein Gefühl, dass uns Menschen verbindet und uns alle die selbe Sprache sprechen lässt“ - Radig Badalov

 

India Rischko

India ist gebürtige Deutsche und hat sehr früh erkannt, dass das Tanzen und die Kreativität ihre Leidenschaft sind. Sie ist bekannt für ihre ausdrucksvollen und starken Choreografien. India hat es mit ihrer Art und dem Tanzstil geschafft, internationales Flair nach Deutschland zu bringen.
Sie absolvierte eine Musical-Ausbildung in Sydney (Australien) und lernte von den Besten der Besten unter anderem in Amerika. India kämpfte sich mit ihrem Können und ihrer Kreativität bis an die Spitze der Tanzwelt.
Europaweit ist Sie eine der beliebtesten und meist gebuchten Choreografinnen und Creative Directors.
Als Coach und Choreografin arbeitete sie schon für Weltstars wie Olly Murs, Shawn Mendes, Will I Am, Era Istrefi u.v.m. Aber auch nationale Stars wie Helene Fischer, Ilira und Co. schätzen sie sehr in ihrem Team.
India war unter anderem auch Choreografin bei TV-Produktionen wie Dance Dance Dance, GNTM, Masters of Dance, Let´s Dance, Willkommen 2021 u.v.m. Aktuell choreografiert und coached sie erfolgreich Luca Hänni, Sarah Lombardi und die neue Boyband Team 5ÜNF.

Noch Fragen?

Dann schreib uns gern eine E-Mail.
Auch hilfreich: unsere FAQ.